Qazvin und Hassan-e Sabbah

by

Nach einem gemütlichen Tag in Qazvin, fuhren wir am 22. wieder in die Hügel von Alamut, um die berühmteste Burg der Assassinen zu besichtigen. Wir wurden von einem alten Herrn mit riesigem Rucksack, wo Zelt, Taschenlampen, Radio und Teekocher drin waren, in bestem Farsi durch die Ruinen geführt. Der Aufstieg war ein Sonntagsspaziergang, aber die Aussicht atemberaubend. Auf der Rückfahrt kamen wir bei einem Bergseelein vorbei, wo wir uns einer Scharfherde erwehren mussten.

p6220088.JPG

Advertisements

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: