Jaipur

by

Jaipur ist die Hauptstadt Rajasthans. Gegründet wurde sie von einem Maharaja Jai Singh (wem sonst?), einem grossen Krieger und Astronomen (und dass Astronomen die wildesten Krieger sind, weiss ich aus erster Hand). Gleich neben seinem Palast hat er riesige Sonnenuhren und andere Geräte gebaut, um den Lauf der Gestirne zu beobachten. Die grösste Sonnenuhr läuft angeblich auf zwei Sekunden genau, eine weitere funktioniert auch mit dem Mond. Ich bin trotzdem den Eindruck nicht ganz los geworden, dass es mehr um Horoskope als Wissenschaft ging …
Nicht gerade viele Reisende empfehlen Jaipur, aber ich kann sie nicht verstehen. Eine so grosse Altstadt, wie aus einem Guss, habe ich noch selten gesehen. Sie wurde zur Begrüssung eines englischen Adeligen pink eingefärbt und ist seither als Pink City bekannt. Heute sind die Hausbesitzer verpflichtet, ihr Haus pink zu halten. Es ist in wirklichkeit aber eher ein ocker oder orange. Auch von der Architektur her ist die Stadt sehr einheitlich, vorallem der Bazar. Dazu gehören auch ein paar Paläste und drei Forts. Auf dem Palast hägt über der Fahne noch eine zweite, viermal kleinere. Ein junger Maharaja von Jaiput hat einmal den Mund etwas voll genommen, wofür ihm ein mächtigerer Herrscher den Titel „Eineinviertel“ verliehen hat. Steht so im Reiseführer, der Audio-Guide hat das natürlich ganz anders formuliert 😉 Einer der Maharajas von Udaipur war offenbar ein grosser Polospieler, mit Weltmeister und jahrelanger Domination der indischen Liga, ein anderer talentieter Fotograf und ein weiterer Komponist — aber von den beiden Letzteren gabs dann doch keine Kostproben.

Fassade des Windpalasts

Fort Amber ist etwas ausserhalb, riesengross und eigentlich auch mehr ein Palast, mit See, Gartenanlagen, Mosaiken und Elefanten, die Touristen hoch tragen. Ein grosser Teil ist zugänglich und man kann ewig in den unzähligen Zimmern herumirren. Ein weiteres Fort bietet wunderbare Aussicht auf die Stadt.
Ausserdem ist Jaipur auch gross im Souvenir- und Handarbeitengeschäft, aber so entspannt wie hier kann man sich das selten ansehen, sofern man die Läden direkt bei den Hauptattraktionen meidet.
Heute ging ein heftiger Wind (mit viel Sand), gab sogar ganz wenige Tropfen Regen. So konnte sich mein neuer Hut gleich auf der ganzen Linie bewähren, mein Begleiter hatte einfach zuviel Vergnügen am Handeln. Der Händler hat uns bei all seinen Hüten versprochen, dass er den besten Preis mache — kein Wunder, es gibt dort keinen weiteren Hutverkäfer und dieser eine hat sich auch zügig aus dem Staub gemacht 😉 Auf jeden Fall ist es weder ein Ganster-, noch ein Militär- oder Touristenhut, sondern ein Schlapphut. Mein Indiana-Jones-Faktor ist um einiges gestiegen. Jaja, Hüte kaufen ist unglaublich heikel.
Geschlichtliches und Kulturelles ohne Gewähr, Anekdoten mit einem Augenzwinkern. Wie immer. Und morgen gehts zum Taj Mahal!

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

2 Antworten to “Jaipur”

  1. lüku Says:

    foreweg: gratulation zum huetchouf. pink city tönt so chlei nach.. naja.. heimat wode schw…ache? d uhr wo mitem mond funktioniert fingi toll, ig meine me mueses scho aus schwechi lo gäute fode sunneuhre dassi buechstäblech die haubi zit nid gö (guet, isch vll z indie weniger es problem). hie isches mittlerwile ou mau no früelig worde, me cha scho rächt gedige dusse grille 😉 bi ufs feedback vom taj mahal gspannt, wünsche vieu vergnüege

  2. Geri Says:

    Auso bi ues chasch Sunneuhre ja glatt vergaesse, drum si aeue d Schwizer Uhre so guet. Ju, ufe Taj Mahal bini o gspannt, heinis entschide, dae fuer morn am morge fruechz spare, am Abe si viu Luet dert, dr Itritt isch e raechte Batze u au die Sicherheitscheggs zerre o a de Naerve.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: